Sie sind hier: » Aktuelles

Aktuelle Meldungen


12.07.2017
rbi

Unfallschutz im Ferienjob

Die Sommerferien fangen an. Für viele Jugendliche bieten sie die Gelegenheit, sich etwas Geld zu verdienen und gleichzeitig Einblicke in die Berufswelt zu bekommen. Aber wie sieht’s eigentlich bei Praktika oder Ferienjobs aus mit den notwendigen Versicherungen?

Wie alle anderen Arbeitnehmer sind auch Schüler und Studierende bei Arbeits- und Wegeunfällen im Rahmen der Unfallversicherung gesetzlich versichert. Der Versicherungsschutz ist unabhängig von der Dauer des Arbeitsverhältnisses oder der Höhe des Entgelts. Unbezahlte Praktika sind genauso versichert wie Mini- oder Midi-Jobs. Dabei beginnt der Versicherungsschutz am ersten Arbeitstag und bezieht sich auch auf den Weg zur Arbeitsstelle und zurück nach Hause. Bei einem Arbeits- oder Wegeunfall übernimmt die gesetzliche Unfallversicherung Heilbehandlung, Rehabilitation und Lohnersatzleistungen. Bei dauerhaft eingeschränkter Erwerbsfähigkeit zahlen die Unfallversicherungsträger eine Rente, bei Pflegebedürftigkeit gewähren sie auch Pflegeleistungen.

Informationen für Arbeitgeber zum Thema Unfallversicherung enthält ein kostenloser Flyer des berufsgenossenschaftlichen Spitzenverbands DGUV.

» zurück zur Übersicht